Porträts

Informiere Dich über junge Persönlichkeiten, die sich für den Beruf des Plattenlegers entschieden haben. In den Porträts erfährst Du was sie bewegt hat diesen spannenden Beruf zu lernen.

Adrian Bayerl

26. Dezember 1999
R. Ott AG
R. Ott AG
Fussball / Motorrad fahren
Für jedes Problem eine passende Lödung finden!
Warum Plattenleger: Ich bin durch meinen Vater zum Beruf gestossen.

Domenic Okle

25. Juni 1999
H. Oertig Plattenbeläge GmbH
H. Oertig Plattenbeläge GmbH
Skifahren, Ausgang mit Kollegen.
Das Leben geniessen und vorwärts schauen.
Warum Plattenleger: Schon immer wollte ich einen handwerklichen Beruf ausüben. Nach diversen Schnupperlehren hat mir der Beruf als Plattenleger am meisten zugesagt.

Fabian Jenzer

2. März 1998
Jenzer Keramik und Sarbach Keramik
Jenzer Keramik
Fussball, Skifahren, Biken
Neue Erfahrungen sammeln!
Warum Plattenleger: Durch meinen Vater, der ein Plattenlegergeschäft hat.

Florian Jenzer

2. März 1998
Jenzer Keramik und Sarbach Keramik
Jenzer Keramik
Fussball, Skifahren, Fitness
Mar hät nüt z'verlierä
Warum Plattenleger: Durch meinen Vater, der ein Plattenlegergeschäft hat.

Kilian Dickler

9. juillet 1999
Coquoz Constructions SA
Coquoz Constructions SA
Football / Sortie entre potes
Un bon carreleur doit être très précis!
Warum Plattenleger: J'ai fais pleins de stage, et ce métie m'a plu.

Lenny Huber

19. Juli 1999
Senn Keramik GmbH
Senn Keramik GmbH
Joggen, Fussball, Unihockey, Sport Allgemein
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
Warum Plattenleger: In der 8. Klasse musste ich Schnupperlehren absolvieren. Den Plattenleger habe ich in zwei verschiedenen Firmen kennen gelernt, das hat mir sehr gut gefallen.
 1 bis 6 von 14  [ <<  1 2 3  >> ]