Navigation
Navigation

Das Tagebuch: Der Welcome Event

Der Welcome Event in Zürich
Um 13 Uhr traf die Delegation um die Schweizer Europameister im Mövenpick Hotel in Glattbrugg / Zürich ein.

Das SwissSkills-Team ist Europameister
Die 2 Frauen und 7 Männer der SwissSkills-Mannschaft haben mit einer Durchschnittspunktezahl von 529 in der Nationenwertung den sensationellen 1. Rang erreicht. 2 Mal Europameister, 2 Mal Vize-Europameister, 2 Mal Dritter Rang und 3 Mal Medaillon of Excellence (Diplom) ist die hervorragende Bilanz des Schweizer Teams an den EuroSkills Göteborg 2016. Entsprechend freudig waren Reaktionen am Welcome Event in Glattbrugg.
 
Für Ruedi Flückiger, Vizepräsident des Stiftungsrates SwissSkills, ist das Resultat «schlicht überwältigend». Christine Davatz, Geschäftsleitungsmitglied von SwissSkills meinte stolz: «Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Länder mit dualem Ausbildungssystem obenauf schwingen.» Sie dankte allen beteiligten für die Unterstützung: Eltern, Arbeitgeber, Betreuer – und die Politik. Diese war vertreten durch Ständerat Ruedi Noser FDP/ZH. Er wies auf den guten Ruf unserer Handwerker, auch im Ausland, hin und auch er lobte unser Ausbildungssystem: «Es gehört zur Schweizer Kultur, dass man sich gegenseitig und über Hierarchiestufen hinweg austauscht – das ist unsere Durchlässigkeit.» Und er wünschte den Kandidaten, dass sie im Berufsleben ebenso erfolgreich sind wie in Göteborg. Rico Ciocarelli von der SwissSkills-Delegationsleitung richtete Ruedi Noser denn auch gleich einen Auftrag aus: «Unsere Berufsbildung hat Zukunft. Die Politiker sollen das merken und genug Geld in die Ausbildung stecken.»




Ausbildner Raphael Rubin und Hans Zimmerli mit Davides Vater.


Ruedi Noser, Ständerat FDP/ZH.




Davide und Chefexperte Roger Dähler.


Raphael Rubin, Davide, Roger Dähler, Hans Zimmerli.


Freundin Veronica, Vater Donati, Davide, Mutter Donati, Sara Rossini von der SwissSkills-Delegationsleitung.