SwissSkills 2014

Davide Donati aus Broglio (TI) ist der neue Schweizer Meister der Plattenleger 2014.
Lehrbetrieb Bazzi Piastrelle S.A., Losone




Was unsere Champions in vier Tagen alles leisten können und was am Stand der Plattenleger sonst noch so ablief, kannst Du im Zeitraffer anschauen.

Ein besonderes Merkmal der Berufsbildung ist ihre Vielfalt. Rund 250 berufliche Grundbildungen und unzählige Angebote der Höheren Berufsbildung zeugen davon. Ebenso vielfältig sind die Aufgaben, welche die jungen Berufstalente an den SwissSkills Bern 2014 lösen müssen sowie die Wettkampfmodalitäten in den verschiedenen Berufswettbewerben.

Auch die Plattenlegerinnen und Plattenleger sind mit dabei.
Akribisch haben sich die zwanzig Talente auf den viertägigen Wettkampf vorbereitet.
Unter anderem während zwei Wochen auf der Hörnlihütte.

 
Der Bericht in der Tagesschau vom 17. September 2014.

Rund 70 Berufe tragen an den SwissSkills Bern 2014 eine Meisterschaft aus. Für deren Durchführung sind die Organisationen der Arbeitswelt verantwortlich. Sie sind die Träger der einzelnen Berufe. Das heisst, sie bestimmen, welche betrieblichen Kompetenzen im Rahmen einer beruflichen Grundbildung ausgebildet werden. Nur logisch, dass sie auch bestimmen, welche Kompetenzen an den Schweizermeisterschaften bewertet werden und nach welchem System der Wettbewerb abläuft. Und weil die Berufsbildung ein vielgestaltiges Gebilde ist, unterscheiden sich auch die Wettbewerbe in vielerlei Hinsicht.