Navigation
Navigation

Das Tagebuch: Die Eröffnung

Um 16:46 Uhr war es soweit:
Startschuss zu den SwissSkills 2014 in Bern


An die Arbeit, fertig, los!

Endlich ist es soweit: Am Mittwoch, dem 17. September 2014 steigt die Eröffnungsfeier der SwissSkills in Bern. Vorausgegangen ist die ganze Planung für die Organisation der Mega-Veranstaltung in Bern, und ebenso die Planung und Realisierung des SPV.

Schon am Samstag war der Start zum Aufbau des Standes für die 20 Kandidaten in der Halle 2 der BERNEXPO. Am Mittwochmorgen können die jungen Plattenleger und Plattenlegerinnen ihren Arbeitsplatz besichtigen, ihre Werkzeuge bereitstellen und das Quartier in der Zivilschutzanlage – im Untergrund des Messegeländes! – beziehen. Im Vergleich zur Hörnlihütte ist das hier schon fast wie im Hotel...

Am Nachmittag findet die grosse Eröffnungsshow in der PostFinance Arena statt. Dort, wo sich sonst Eishockeyspieler aufs Dach geben, laufen die rund 1000 SwissSkills-Kandidaten aller Berufsgattungen friedlich ein – man erinnert sich an die Eröffnung von olympischen Spielen. Der Aufruf «An die Arbeit, fertig, los!» wird denn auch ergänzt durch «Die Spiele sind eröffnet».

Die Eröffnungsfeier ist eine willkommene Gelegenheit, auf den hohen Stellenwert und die Qualität der Ausbildung in der Schweiz hinzuweisen. Christoph Erb, Präsident des Vereins SwissSkills Bern 2014, stellt fest, dass Berufsbildung in der Schweiz eine grosse Tradition, aber vor allem eine Zukunft hat und er stellt fest: «Bildung ist der wichtigste Rohstoff unseres Landes.»

Bundesrat Johann Schneider-Ammann, der prominenteste Redner, skizziert drei Qualitäten der Schweizer Berufsbildung: Engagement, Qualität und Innovation. Das Resultat davon sind hohes Fachwissen, enge Verknüpfung der Ausbildung mit der Arbeitswelt und ein Spitzenplatz im internationalen Ranking der Ausbildung. Er schliesst seine Rede mit einem Kompliment an alle Kandidaten: «Sie sind  alle motiviert, talentiert und leistungsbereit – Sie haben meinen ganzen Respekt!» Also dann – morgen heisst es für die jungen Plattenlegerinnen und Plattenleger: An die Arbeit, fertig, los!


Christa Rigozzi und Jan Billeter führten gekonnt durch die Eröffnungsfeier.


Feuriger Empfang der verschiedensten Berufe.


Ein Schwur für faire Berufsmeisterschaften.