Navigation
Navigation

Das Tagebuch: Tag 4

Davide Donati ist der beste der Besten

Der Schweizemeister 2014 im Plattenlegen heisst Davide Donati und kommt aus Broglio im Tessin. Zweiter ist Mike Brunner aus Walde, Dritte ist Michaela Dillier aus Alpnach Dorf.



V.l.nr. Mike Brunner, Davide Donati, Silvio Boschian (Zentralpräsident SPV), Michaela Dillier.

Hundertstel-Krimi
Es war ein «Fotofinish», wie es ihn auch im Sport nur selten gibt: Zwei Hundertstel trennen Davide Donati ((83,50 Punkte) von Mike Brunner (83,48 Punkte), Michaela Dillier folgt mit 81,64 Punkten. Die minimale Differenz bedeutet nicht nur, dass die Leistung von Davide Donati und Mike Brunner fast  ebenbürtig ist, sondern auch, dass die Experten eine höchst anspruchsvolle Aufgabe zu lösen hatten.


Der Sieger, Davide Donati vor seinem Objekt.

«Schweizer Elite»
Bundesrat Johann Schneider-Ammann sprach in seiner Begrüssungsrede an der pompösen Schlussfeier in der PostFinance Arena allen Teilnehmenden ein grosses Lob aus: «Ob Sie eine Medaille gewinnen oder nicht – Sie alle gehören zur Schweizer Elite der Berufsbildung!» Dank und Anerkennung sprach er den Unternehmern aus, die mit ihrem Einsatz die Berufsbildung, für welche die Schweiz international ihren hervorragenden Ruf geniesst, erst ermöglichen.



Tag der Experten
Der Sonntag, 21. September 2014 war nicht nur der Tag, an dem die SPV-Experten besonders gefordert waren, sondern auch Hunderte von Laienexperten: An die Banden des Plattenlegerstandes gelehnt, begutachteten sie die Werke, verglichen sie miteinander, stellten kleinste Unterschiede zwischen den verschiedenen Werken fest... Die Beobachtungen rund um die SwissSkills zeigen: Unsere Plattenlegerinnen und Plattenleger dürfen sich dank ihren Fähigkeiten und ihrem Engagement nicht nur auf eine spannende Berufskarriere freuen, sondern auch auf gehaltvolle Diskussionen mit zukünftigen Kunden.