WorldSkills 2017

Der Schweizer Plattenleger Martin Schuler wird die Schweiz an den WorldSkills vom 15. - 18. Oktober 2017 in Abu Dhabi vertreten. Die Vorbereitungen laufen.

Der Plattenleger und Schweizermeister 2016 Martin Schuler macht sich für das Abenteuer Abu Dhabi bereit. Er bereitet sich intensiv auf den Wettkampf vor. Wir begleiten seine Vorbereitungen im Tagebuch.

Die 44. Berufs-Weltmeisterschaften finden zum ersten Mal überhaupt in einem arabischen Land statt. Mehr als 1300 Berufsleute aus 76 Nationen und in 50 Berufen werden um den Weltmeistertitel kämpfen. Zusammen mit den Expertinnen und Experten eröffnet die über 80-köpfige Delegation das WorldSkills Jahr 2017 am Wochenende im Bünderland.

Geniesse Impressionen von den letzten WorldSkills in Brasilien.

Werde auch du Platten-Champion! Alle Informationen zum spannenden Beruf Plattenleger/in EFZ findest du hier.



Platten-Champion Martin Schuler mit Experte Roger Dähler

Interview mit Martin Schuler

Am 21. Mai 2016 wurde Martin Schuler aus Wädenswil (Arbeitgeber: Gebr. Horath in Hütten) als neuer Schweizermeister im Plattenlegen ausgerufen. Wir wollten wissen, was sich seither ereignet hat.
 
Martin Schuler, was hat dich bewogen, an den SwissSkills mitzumachen?
Ich wollte herausfinden, wie gut ich im Vergleich zu anderen Plattenlegern ich bin.
 
Wie hast du den Sieg gefeiert?
Ich bin mit Kollegen in den Ausgang gegangen, das war alles. Am Montag ging die Arbeit weiter.
 
Was hat sich mit dem Schweizermeistertitel verändert?
Eigentlich nicht viel. Mein Bekanntheitsgrad ist gestiegen, man kennt mich jetzt eher auf dem Bau, oder Kunden sprechen mich darauf an.
 
Was steht in der nächsten Zeit bevor?
Die WorldSkills 2017. Schon bald steht der erste Kurs bevor. Ich wurde auch schon darauf vorbereitet, welcher Aufwand damit verbunden ist. Aber das mache ich gerne für diese einmalige Gelegenheit.
 
Welche Pläne hast du für die Zukunft?
Die Rekrutenschule steht bevor. Während dieser kann ich jeweils für die WorldSkills-Vorbereitung dispensiert werden. Später würde ich gerne reisen, aber geplant habe ich noch nichts.